Mit Schirm und Charme: Neuer Gästeführerkurs an der Volkshochschule Warendorf

Warendorf 01.10 (46)

Schmucker Giebel in der Altstadt von Warendorf (Foto: C. Holze-Thier)

Gerade in der Sommerzeit sieht man sie überall: Gästeführerinnen und Gästeführer, die Gruppen andächtig lauschender Gäste über Geschichte und Eigenarten ihrer Region, ihrer Stadt oder ihres Dorfes erzählen. Manchmal mit dem obligatorischen bunten Schirm bewaffnet, zu Fuß, mit dem Fahrrad oder per Segway, oft mit Mappen voller Bilder und Zitate oder als historische Figur verkleidet, aber in der Regel mit viel Elan bei der Sache. Wie wird man heute, im anspruchsvollen Informationszeitalter, Gästeführer? Wie bringt man Wissen mit Charme und Witz an die Gäste, leitet auch große Gruppen sicher durch das Gewühl der Altstadt und steht souverän den vielfältigen Fragen und Anforderungen der Gäste gegenüber?

GFK 2010 Detmold

Ausflug der Warendorfer Gästeführer in das Freilichmuseum Detmold (Foto: C. Holze-Thier)

All dies und noch viele weitere Themen bilden die Inhalte des neuen Gästeführerkurses der Volkshochschule Warendorf, der am 13. Januar 2017 beginnt. In 20 Kursmodulen werden Kultur und Geschichte der Region Münsterland vermittelt, aber auch die Gestaltung einer Gästeführung, Kommunikation und der Umgang mit Gruppen oder Hilfe zur Konfliktlösung, rechtliche und touristische Aspekte einer Gästeführung oder Wissen über die Flora und Fauna des Münsterlandes. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entdecken gemeinsam die Schätze ihrer Herkunftsorte, Museen oder Kulturstätten und entwickeln eigene Konzepte, wie sie den Aufenthalt der Gäste anregend, spannend und informativ gestalten können.

GFK 2014 Nordkirchen

An der Johannes von Nepomuk-Kapelle in Nordkirchen (Foto: C. Holze-Thier)

Seit 2007 bietet die Volkshochschule Warendorf diesen Kurs etwa alle drei Jahre an. Das Unterrichtskonzept orientiert sich dabei an den Empfehlungen des Bundesverbandes der Gästeführer in Deutschland, jedoch ist es individuell auf die Bedürfnisse und Anforderungen der Region Münsterland zugeschnitten. Hier ist es besonders der ländliche Raum, der für die Gäste viele spannende Entdeckungen bereit hält, die es zu vermitteln gilt, aber auch die klassische Altstadtführung zu den bekannten Highlights lässt sich mithilfe des Kurses mit Fantasie und Leben erfüllen. Der Kurs wendet sich sowohl an Neueinsteiger, als auch an erfahrene Gästeführerinnen und Gästeführer, die neue Impulse und Anregungen für ihre Arbeit oder Austausch und Vernetzung suchen.

Eine kostenlose Informationsveranstaltung mit einer Stadtführung durch das malerische Telgte, zu der die Volkshochschule Warendorf herzlich einlädt, findet am Montag, 05.12.2016, 17.00 bis 19.00 Uhr im VHS-Haus in Telgte, Adolph-Kolping-Platz statt.

Claudia Holze-Thier

Claudia Holze-Thier

Kulturvermittlerin und Archäologin



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Webdesign: Sebastian Stüber & Robin Thier